Master in Australien

Masterstudium in Australien

Das Hochschulsystem in Australien ist ausgezeichnet, Forschung und Lehre sind international auf einem Spitzenniveau. Das Angebot an Studiengängen ist sehr groß. Das Studiensystem ist flexibel und durchlässig. Studenten aus dem Ausland sind herzlich willkommen. Hinzu kommt noch, dass der Masterabschluss in Australien international anerkannt ist. Interessenten haben insgesamt 42 Universitäten zur Auswahl. Dort können Studenten den Masterstudiengang in ein bis zwei Studienjahren absolvieren, wobei ein Studienjahr in der Regel aus zwei Semestern besteht. Australien ist nicht nur wegen seines ausgezeichneten Hochschulsystems eine interessante Option für das Masterstudium. Das warme Wetter, die unvergleichliche Natur und natürlich die Metropolen, wie Sydney oder Melbourne, sind weitere Anziehungspunkte für Studenten.

Wissenswertes rund um das Masterstudium in Australien

Wer sich für ein Masterstudium in Australien entscheidet, hat eine große Auswahl an Fachrichtungen. Es gibt die klassischen Studienfächer ebenso wie etwas exotischere. Die exotischeren Studiengänge sind beispielsweise Tropical Environmental Studies oder Indigenous Australian. Der Titel, der am Ende erworben werden kann, variiert je nach Fachrichtung. So gibt es diese Abschlüsse:

  • Master of Science
  • Master of Arts
  • Master of Engineering
  • Master of Business Administration
  • Master of Law
  • Master of Education

Zwei Möglichkeiten, den Master zu erwerben: Master by Coursework und Master by Research

Wer den Master in Australien macht, hat zwei Möglichkeiten, diesen Abschluss zu erreichen.

  • Master by Research
  • Master by Coursework

Für den Master by Research müssen die Studierenden eine eigene Forschungsarbeit anfertigen, deren Ergebnisse sie dann in einer Abschlussarbeit vorstellen.

Der Master by Coursework ist dem deutschen Bachelorstudium sehr ähnlich. Die Studierenden belegen Kurse, schreiben Hausarbeiten und Klausuren. Eine Thesis ist am Ende des Studiums in den meisten Fällen nicht erforderlich. Wer plant, nach dem Masterstudium in Deutschland zu promovieren, sollte unbedingt den Master by Research wählen. Denn Voraussetzung für eine Promotion in Deutschland ist, dass der Bewerber bereits eine eigene Forschungsarbeit angefertigt hat. Es gibt Coursework-Programme, die auch für eine anschließende Promotion qualifizieren. Das gilt es bei der gewünschten Hochschule im Zweifelsfall zu erfragen.

Voraussetzungen, um in Australien ein Masterstudium aufzunehmen

Der Master ist immer ein Aufbaustudium, das mindestens einen dreijährigen Bachelorabschluss voraussetzt. Manche Fächer erfordern einen Honours Degree, den zu erreichen in der Regel vier Jahre dauert.

Mit folgenden Abschlüssen können Studierende ein Masterstudium in Australien beginnen

  • Bachelor
  • Diplom (Uni, FH, PH oder BA)
  • Magister
  • Staatsexamen
  • 6 abgeschlossene Studiensemester, dabei muss das Vordiplom abgeschlossen sein und anschließend müssen die Studierenden noch 2 weitere Semester im Hauptstudium absolviert haben – diese Regelung gilt allerdings nicht an allen Hochschulen

Für das Masterstudium in Australien ist nur in sehr praxisorientierten Programmen, wie dem Master of Business Administration (MBA), berufsrelevante Praxiserfahrung erforderlich. In anderen Wirtschaftsprogrammen, wie dem Master of International Business (MIB) oder dem Master of Commerce ist dies nicht der Fall.

Was alle Studierenden für ein Masterstudium in Australien nachweisen müssen, sind ihre Englischkenntnisse. Dabei akzeptieren die Hochschulen den IELTS oder den TOEFL, international anerkannte Englischprüfungen.

Wer die zuvor genannten Voraussetzungen nicht erfüllt und deshalb zunächst keinen Studienplatz erhält, darf nicht gleich aufgeben. Ein Umweg kann doch noch zum Ziel führen. Ein Aufbaustudium, das auch (Post-)Graduate-Certificate oder (Post-)Graduate-Diploma heißt, steht allen Bachelor-Absolventen offen und dauert ein oder zwei Semester. Diese Studienleistungen lassen sich teilweise auf den Master anrechnen. In Deutschland sind diese Abschlüsse allerdings nicht anerkannt.

Was es kostet, den Master in Australien zu studieren

In Australien sind die Lebenshaltungskosten ähnlich hoch wie die in Deutschland. Pro Semester sollten Studierende mit 4.000 bis 6.000 Euro rechnen. Zusätzlich sind Studiengebühren zu entrichten. Wer sein gesamtes Masterstudium in Australien absolviert sollte die Gebühren zwischen 10.000 und 18.000 Euro kalkulieren, also im Durchschnitt 2.500 bis 4.500 Euro pro Semester. Alles im allem kostet ein Masterstudium in Australien zwischen 6.500 und 8.500 Euro pro Semester, also zwischen 1.100 und 1.400 Euro monatlich. Hinzu kommen dann noch die Kosten für die Flugtickets.

Natürlich variieren die Lebenshaltungskosten sehr. Sie stehen in starker Abhängigkeit zur gewünschten Region und natürlich zum persönlichen Lebensstil.

Jobs für Studenten in Australien

Wer mit einem Studentenvisum eingereist ist, darf in Australien ohne weitere Arbeitserlaubnis bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten, während der Semesterferien dürfen es auch ein paar Stunden mehr sein. Eine andere Möglichkeit ist die Einreise mit einem Work-and-Travel-Visum. Auch damit dürfen junge Menschen im Rahmen eines Auslandsstudiums oder eines Praktikums in Australien arbeiten.

Beliebt und relativ einfach zu bekommen sind Jobs in der Gastronomie. Auf den Obst- und Gemüsefarmen sind sogenannte Fruit Picker in der Erntezeit gesucht. Da heißt es zwar oftmals sehr früh aufzustehen und lange zu arbeiten. Dafür lohnt es sich dann auch. Neben einer Bezahlung bekommen die Helfer meist Kost und Logis. Hotels und Resorts bieten ebenfalls für Studenten geeignete Jobs an, wie Zimmermädchen, Putzkraft, Kellner oder eine Arbeit an der Rezeption. Wer besonders viel vom australischen Leben mitbekommen möchte, hat die Möglichkeit als Au-pair in einer Familie zu leben. Neben Kost und Logis gibt es ein Taschengeld. Darüber hinaus bleibt noch viel Zeit zum Studieren. Die Arbeit auf Baustellen ist eine sehr lukrative und dazu auch sehr anstrengende Arbeit. Gebaut wird immer und hier sind Stundenlöhne von mehr als 20 A$ möglich.

Formalitäten

Für die Einreise nach Australien benötigen ausländische Studierende ein Studentenvisum. Die Beantragung ist einfach und erfolgt online. Wer länger als ein Jahr bleiben möchte, muss sich bei der australischen Botschaft von einem „Panel Doctor“ ärztlich untersuchen lassen. Weiterhin ist für einen längeren Aufenthalt der Nachweis einer gültigen Krankenversicherung notwendig. Dies regeln meist die Universitäten. Da dies nicht bei allen Universitäten gleich ist, sollten Studierende sich bei ihrer Universität genau informieren. Eine Zusatzversicherung zur deutschen Krankenversicherung kann auch eine Möglichkeit sein.

Anerkennung des Master-Titels

Der australische Master ist genauso wie der deutsche Master international anerkannt. Allerdings ist es wichtig, sich für die richtige Variante – also Master by Research oder Master by Coursework – zu entscheiden. Bei landesspezifischen Studiengängen ist oft auch die Frage, inwieweit eine Anerkennung in Deutschland möglich. Das gilt vor allem bei einem Jurastudium oder einem Studium für Lehramt. Hier kann der Master in Australien eine Zusatzqualifikation sein. In der Wirtschaft sieht das anders aus. Da bringt ein Masterabschluss wesentliche Vorteile mit sich. Absolventen können meist gleich in den Beruf einsteigen. Die zusätzlich gewonnenen Skills, wie Englischkenntnisse, Engagement, Selbstständigkeit und interkulturelle Kompetenzen, werten den Lebenslauf auf jeden Fall auf. An der University of Technology in Sydney und der Queensland University of Technology können Studierende das Studium mit einem doppelten Master abschließen. Das ist durch das Schreiben einer Abschlussarbeit am Ende des Studiums möglich.

Beliebte Masterprogramme und Universitäten in Australien

Der Master of International Business (MIB) ist unter deutschen Studierenden besonders beliebt, wie überhaupt die Masterprogramme im Bereich Wirtschaft mit Fokus auf internationale Märkte. Auch der MBA (Master of Business Administration) und der LLM (Master of Laws) sind beliebte Studiengänge. Manche Universitäten bieten in diesem Bereich Masterprogramme an, die bereits nach einem Jahr abgeschlossen sind. Dadurch verringert sich der finanzielle Aufwand sehr.

TEILEN

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here